Gedenkstunde am Mahnmal

Ort:  Synagoge, Bürenstraße
Termin:  Samstag, 09.11.2013
Uhrzeit:  16:00 Uhr

Veranstalter:

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hameln e.V.

Weitere Infos:

Vor nunmehr 75 Jahren wurde am 9. November 1938 in der Reichspogromnacht die Hamelner Synagoge angezündet und zerstört.
In der Gedenkfeier am Mahnmal in der Bürenstraße, dem Ort der früheren Synagoge, wird der ermordeten und in die Emigration getriebenen jüdischen Kinder, Frauen und Männer unserer Stadt gedacht. Sie findet am Samstag, den 9. November um 16.00 Uhr statt. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sind eingeladen. Nach der Kranzniederlegung können Blumen am Mahnmal niedergelegt werden. Die männlichen Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.
Die Jüdische Gemeinde Hameln lädt ein, im Anschluss an die Gedenkstunde an einem Hawdalla Gottesdienst in der neuen Synagoge teilzunehmen. Dieser Gottesdienst wird von Rabbinerin Irit Shillor geleitet.
Die Jüdische Kultusgemeinde Hameln-Pyrmont lädt für 18.00 Uhr zu einem Klavierkonzert in die Räume der Synagoge, Deisterstraße 59 ein.