<
10 / 65
>
 

Esther in jüdischer und christlicher Tradition


Fortsetzung unserer Reihe "Juden und Christen im Gespräch".

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit lädt am Mittwoch, 28.02.2018, zu einem Gesprächsabend in die Synagoge in der Bürenstraße ein. An diesem Abend beginnt das jüdische Purimfest, mit dem das nationale Überleben und die Befreiung durch Esther gefeiert werden. Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg und Hans-Georg Spangenberger beleuchten in der Reihe "Juden und Christen im Gespräch" die Bedeutung Esthers in jüdischer und christlicher Tradition. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.