<
18 / 66
>
 

Warum ich jüdisch bin


Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg erinnert sich an ihren Weg zum Judentum

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hameln lädt am Donnerstag, 09.02.2017 zu einem Gesprächsabend in die Synagoge in der Bürenstraße ein. Die neue Rabbinerin der liberalen jüdischen Gemeinde Hameln spricht über ihren eigenen Weg zum Judentum. Sie berichtet über bedeutsame Lebenssituationen von Ostberlin bis Jerusalem und über ihre Arbeit als Rabbinerin. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.